Brokkoli-Cremesuppe

Heute haben wir ein Familienrezept für euch das bereits unsere Mutter uns als Kindern oft gekocht hat und wir lieben es bis heute. Früher kam etwas Mehlschwitze hinein um das Ganze noch cremiger zu machen, heute verzichten wir darauf und geben bei Bedarf etwas Bindobin dazu! Danke Mama für dieses einfache und doch sooo geniale Rezept :D

Zutaten:

  • Butterschmalz

  • 500 g Brokkoli

  • 3/4 l Brühe

  • 1/8 l Sahne

  • Salz, Pfeffer, Muskat

  • 2 Zwiebeln

  • 1 Packung geräucherten Lachs

  • bei Bedarf etwas Bindobin

Zubereitung:

Die Zwiebel würfeln und in Butterschmalz glasig dünsten. Den Brokkoli waschen und in Röschen teilen, eine Hand voll von den kleinsten Röschen zur Seite stellen. Die Zwiebeln mit der Brühe ablöschen und die großen Brokkoli-Röschen sowie den klein geschnittenen Strunk dazu geben und 15 Minuten köcheln lassen. Nun die Sahne sowie die Gewürze dazu geben und mit einem Pürierstab im Topf pürieren. Bei Bedarf nun etwas Bindobin dazu geben und die kleinen Röschen in die Suppe geben. Nach weiteren 5 Minuten kann die Suppe serviert werden. In der Zwischenzeit richten wir den Lachs in Röllchen auf einem Teller an, dieser wird dann während dem Suppe löffeln immer wieder in kleinen Stücken in den Suppenteller gegeben und mitgegessen.

Bianca verwendet den Multiquick 7 von Braun

Schreiben Sie uns einen Beitrag

Anzeige