gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika liebe ich bereits seit meiner Kindheit, richtig schön mit Käse überbacken! Damals gab es diese mit Brötchen in der Füllung sowie Reis und Salat als Beilage. Heute kommen wir zum Glück ganz ohne Reis und Brötchen aus und essen dafür dann eine Paprika mehr als früher. In diesem Fall haben wir ein paar Zudeln dazu gemacht :)

Zutaten:

  • 4-5 große Paprikaschoten

  • 500 g gemischtes Hackfleisch

  • 125 g Speckwürfel

  • 4 Scheiben Käse (z. B. Edamer)

  • 1 Zwiebel

  • 1 Ei

  • 2 Dosen Pizzatomaten

  • 1 Zehe Knoblauch

  • Muskat, Koriander, Thymian, Salz, Pfeffer, Paprika edesüß

Zubereitung:

Zuerst den Paprika die Deckel abschneiden und diese entkernen. Zwiebeln fein hacken und mit den Speck in Butterschmalz anbraten, anschließend abkühlen lassen. Die Speck-Zwiebel-Mischung und dem Hackfleisch bestenfalls 5 Minuten ordentlich durchkneten. Durch das längere kneten platzen im Hack die Fettkörper und die Füllung wird schön locker. Nun noch Salz, Pfeffer und Paprikapulver sowie das Ei einarbeiten, anschließend füllen wir die Masse in die Paprika und setzen deren Deckel obendrauf.

Die gefüllten Paprika setzten wir eine eine hohe Pfanne oder einen passenden Topf, am besten so das sie nicht umfallen können :) Die gestückelten Tomaten, sowie kleingehackten Knoblauch, Muskat, Koriander, Thymian, Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß nach Geschmack dazu geben und das Ganze für ca. 60 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Wer mag kann kurz vor Ende den Paprika die Deckel abnehmen und jeweils eine halbe Scheibe Käse darüber legen.

 

Schreiben Sie uns einen Beitrag