Auberginen mit Tomatensoße

Auberginen sind so köstlich und zumindest uns fällt immer wieder auf wie selten man sie isst und das Vollkommen zu Unrecht!

Zutaten:

  • 1 Aubergine

  • 3 Eier

  • 1-2 Knoblauchzehen

  • Butterschmalz

  • 5 EL Olivenöl

  • 2 Dosen gehackte Tomaten

  • getrockneter Basilikum, Salz und Pfeffer

  • ca. 75 g geriebener Parmesan

Zubereitung:

Die Aubergine in Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und 30 Minuten ziehen lassen. Danach abspülen und trocken tupfen. Die Scheiben in verquirltem (mit Pfeffer gewürztem) Ei wenden und in einer Pfanne in Butterschmalz von beiden Seiten braten. So das die Auberginen weich werden aber das Ei nicht zu dunkel.

Für die Soße den Knoblauch hacken und mit Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Dosentomaten dazugeben und etwas Basilikum, Salz und Pfeffer. Das Ganze 30-40 min köcheln lassen und dabei häufig umrühren. Die Soße reduziert mit der Zeit, wird schön dicklich und färbt sich etwas dunkler. Genau das macht den tollen Geschmack aus.

Auf dem Teller hab ich dann abwechselnd Aubergine und Tomatensauce geschichtet und immer zwischenrein Parmesan drauf gestreut.

Schreiben Sie uns einen Beitrag